Der Effekt von Ingwer auf Diabetiker

Ingwer ist in vielen Formen zu haben: roh, als Ingwerpulver, Ingwertee, in kandierter und schokolierter Form, als Ingwer Likör und in anderen Verwendungen. Doch nicht jeder mag dieses aromatische Gewürz. Vielleicht sollten Menschen, die bisher nicht am Ingwer interessiert waren, nochmals darüber nachdenken, ob Sie das scharfe Gewürz nicht in das eine oder andere Rezept integrieren können.

Für Diabetiker könnte eine regelmässige Verwendung von Ingwer interessant sein. Wie eine iranische Universitätsstudie erwies, hat regelmäßiger Ingwergenuss einen positiven Einfluss auf den Nüchternblutzucker-Wert. Damit nicht genug: Ingwer beeinflusst auch die Blutfettwerte und die Hämoglobin A1c-Werte positiv.

Wofür wird Ingwer traditionell verwendet?

In vielen Ländern gehört Ingwer zu zahlreichen Speisen. Er ist eines der meistverwendeten Küchengewürze. Die Knolle mit dem ungewöhnlichen Aroma addiert zitronig-schmeckende Schärfe zu manch indischem, chinesischem, thailändischem oder iranischem Rezept. Als kandierte Leckerei und Ingwer Likör ist Ingwer eine beliebte Leckerei. 

Auch in medizinischer Hinsicht ist die Ingwerwurzel ein Dauerbrenner. Die traditionelle Heilkunde nutzt Ingwer zur Begleittherapie so verschiedener Erkrankungen wie Diabetes und Asthma, bei rheumatischen Erkrankungen oder Arthritis sowie bei Erkrankungen des Nervensystems. Ausserdem ist Ingwer in Form von Tabletten oder Kapseln ein beliebtes Mittel gegen Reiseübelkeit.

Wozu diente die iranische Ingwer-Studie?

Forscher der Universität Teheran wollten die alternativmedizinische Verwendung von Ingwer bei Diabetes Typ 2 genauer unter die Lupe nehmen. Es ging um die Frage, ob Ingwer bei der Begleit-Therapie einen messbaren Wert hat, und die für Diabetiker wichtigen Blutwerte positiv beeinflussen kann. Ziel der iranischen Studie war, über einen Zeitraum von zehn Wochen Ingwer zuzuführen und die Blutzucker-, Blutfett- und Glukosewerte von Patienten mit Diabetes zu überprüfen. Die teilnehmenden Probanden wurden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Am Ende standen 50 weibliche und männliche Studienteilnehmer aus verschiedenen Altersgruppen bereit.

Die Probanden wurden für die Placebo-gestützte Studie in zwei Gruppen unterteilt: Die erste nahm ein hoch dosiertes Ingwerpräparat mit 2.000 Milligramm Ingwerpulver zu sich, die andere ein wirkungsloses Placebo. Die Blutwerte wurden täglich analysiert. Als Basiswerte wurden der Blutdruck, das Körpergewicht sowie der BMI erhoben. Anschliessend wurden diabetesspezifische Werte erhoben: Nüchternblutzucker und Langzeit-Blutzucker (HbA1c), ausserdem Triglyceridwerte. Erhöhte Triglyceridwerte ergeben Hinweise auf das Thromboserisiko, einen gestörten Fettstoffwechsel, Übergewicht oder die Risiken, an Arteriosklerose zu erkranken.

Auch die Cholesterinwerte HDL und LDL wurden ermittelt. Hier war der errechnete Quotient wichtig, der das Verhältnis des schlechten zum guten Cholesterin angibt. Daraus kann man das Risiko, infolge schlechter Cholesterinwerte an Herz-Kreislauf-Erkrankungen als Folgeerkrankungen von Diabetes zu erkranken, ablesen. Das Verhältnis zwischen HDL und LDL muss so beschaffen sein, dass das HDL deutlich überwiegt. Ein niedriger HDL/LDL-Quotient senkt das Risiko, an Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu sterben.

Kann Ingwer die Risiken für Herz-Kreislauf-Erkrankungen senken?

Laut dem Studienergebnis der Iraner kann täglich zugeführter Ingwer in der genannten Dosierung bewirken, dass der Nüchternblutzucker signifikant verbessert wird. Auch die Langzeitblutzuckerwerte zeigten sich als nennenswert verbessert. Das bedeutet, dass Ingwer-Präparate in ausreichend hohen Dosierungen als Begleittherapie bei Diabetes Typ 2 Sinn machen. Kritisch anzumerken ist jedoch, dass dieses Ergebnis noch verifiziert werden muss. Angesichts der niedrigen Probandenzahl und der kurzen Dauer der Studie kann nicht mit Sicherheit gesagt werden, welchen Wert eine Mitbehandlung mit Ingwer tatsächlich hat. 

Genaue Einblicke in die Wirkungsweise der scharfen Wurzel müssen nun internationale Langzeitstudien mit hohen Probandenzahlen ergeben. Es wird also noch Jahre dauern, bis endgültige Gewissheit über die Wirkungsweise von Ingwer bei Diabetes Typ 2 besteht. Offen ist zum Beispiel die Frage, ob die Dosierung, die bei dieser Studie gewählt wurde, optimal ist oder ob man beim Vorliegen bestimmter Diabetes-Begleiterkrankungen unterschiedlich dosieren müsste. Ausserdem muss geklärt werden, ob Ingwerpulver effektiver ist als die frische Ingwerwurzel.

Ingwer und seine Wirkung auf die Cholesterinwerte

Eine zweite Erkenntnis, die aus der iranischen Studie resultiert, ist die Wirkung von Ingwerpräparaten auf den LDL/HDL-Quotienten. Die Probanden, die das Ingwerpräparat eingenommen hatten, hatten bemerkenswert bessere Cholesterinwerte. Nach der täglichen Einnahme von 2.000 Milligramm Ingwer konnten alle unabhängig von BMI, Alter und Körpergewicht ihren LDL/HDL-Quotienten senken. Somit könnte eine begleitende Behandlung mit Ingwerpräparaten die Risiken für Schlafanfälle, Herzinfarkte, das Entstehen von Arteriosklerose oder diabetesbedingte Herz-Kreislauf-Erkrankungen minimieren. Auch diese Ergebnisse müssen durch Langzeitstudien verifiziert werden, um allgemeine Gültigkeit zu erhalten.

Diabetiker können auf weitere Erkenntnisse hoffen

Wenn die regelmässige Einnahme von 2.000 Milligramm Ingwer eine so positive Wirkung auf mehreren Ebenen zeitigt, ist erneut bewiesen, dass ernährungsmedizinische Massnahmen mehr Bedeutung bei der Mitbehandlung schwerer Zivilisationserkrankungen haben, als uns Schulmedizin oder Pharmaindustrie glauben lassen. Wenn bestimmte Lebensmittel die Blutzucker- und Blutfettwerte negativ beeinflussen können, können andere Gegenteiliges bewirken. 

Ernährungsmedizinische Massnahmen haben einen unschlagbaren Vorteil gegenüber synthetischen Medikamenten: Sie liegen im natürlichen Verbund aller Nährstoffe vor, die der Organismus zu ihrer Aufnahme benötigt. Es ist angeraten, Ingwer möglichst oft in Rezepte einzubauen. Kandierter Ingwer und Ingwer Likör haben nicht die gleiche medizinische Wirkung wie Ingwerpulver. Trotzdem rücken sie den Ingwer als Genuss- und Heilmittel in den Fokus der Betrachtung. Wir dürfen gespannt sein, welche Erkenntnisse mit Nutzungsmöglichkeiten für Diabetiker sich noch finden lassen.

Net Orders Checkout

Item Price Qty Total
Subtotal SFr. 0.00
Shipping
Total

Shipping Address

Shipping Methods