Wieso Barkeeper Ingwer in Drinks mischen

Warum Barkeeper Ingwer in Cocktails mixen

Trendgetränke kommen und gehen. Doch der neueste Schrei, Drinks mit Ingwer, ist gekommen, um zu bleiben. Wieso jetzt jeder Barkeeper Ingwer nutzt.

Barkeeper sind immer auf der Suche nach exotischen Noten, um neue Mixgetränke zu kreieren. Das Ziel dabei ist immer, die Geschmacksnerven der Menschen zu überraschen und ihnen etwas Neues zu bieten. Auf der Suche nach der perfekten Zutat, um eine neue Nuance zu vielen klassischen Drinks hinzuzugeben, sind wir auf den Ingwer gestossen. Nach vielen Experimenten mit der Pflanzenwurzel haben wir so die perfekte Mischung gefunden und produzieren seitdem den Dr. Ginger Ingwer Likör.

Der Geschmack des Ingwers in Cocktails

Aus der klassischen Küche kennt man Ingwer für seinen würzigen Geschmack und eine gewisse Schärfe, die manchen Gerichten den letzten Schliff verpasst. Genau diesen Geschmack entfaltet die Ingwerwurzel auch in Drinks und kann deshalb altbewährte Mixgetränke aufwerten und den Gaumen erfrischen. Das scharfe Aroma passt zu fast jedem Cocktail und sorgt für eine vollkommene Erfrischung.

Ingwer Likör ohne Chemie und Zusatzstoffe

Dem Trend von tausenden künstlichen Zusatzstoffen und Geschmacksverstärkern wollen einige Barkeeper trotzen und suchen deshalb nach Alternativen aus der Natur, die sowohl einen hervorragenden Geschmack versprechen, als auch unbedenklich für die Gesundheit sind.

Mit dem Ingwer haben wir mit unserem Dr. Ginger Ingwer Likör einen solchen Balanceakt geschafft. Schliesslich bietet Ingwer neben seiner Würze auch eine Vielzahl an gesunden Inhaltsstoffen. So wird die Ingwerwurzel schon immer als Heilpflanze gepriesen, die unter anderem Entzündungen und Schmerzen hemmt, sowie gegen Übelkeit und Verdauungsprobleme hilft.

Dr. Ginger Ingwer Likör

Nun hat der Ingwer seinen Weg in die Welt der Mixgetränke gefunden. Der Dr. Ginger Ingwer Likör wird komplett ohne Zusatzstoffe und nur mit frischen Zutaten im Zürcher Weinland von Hand produziert. Wenn Ingwer Likör - dann Dr. Ginger!