Ingwer macht Lust und fördert die Potenz: Über die aphrodisierende Wirkung von Ingwer

Ingwer Aphrodisiakum und Potenzmittel steigert Lust und Potenz

Es ist nicht zu leugnen, dass Ingwer äusserst gesund ist und nicht nur beim Abnehmen helfen kann, sondern auch eine aphrodisierende Wirkung mit sich bringen kann. Es lohnt sich also durchaus, die aromatische Knolle einmal selbst zu probieren.

Ingwer bringt den Stoffwechsel auf Hochtouren und macht Lust

Die Ingwerwurzel kommt vor allem in der asiatischen Küche vor, allerdings ist sie auch hierzulande längst zu einem festen Bestandteil vieler Speisen geworden. Auch als Tee, als feines Gewürz oder gar als Ingwer Likör lässt sich die Knolle mit dem würzigen, leicht scharfen Aroma nutzen. Der Wurzelstock des Ingwers zeichnet sich durch dicke Stängel aus, die wie wuchernder Schilf mehrere Meter in den Himmel ragen. Schon seit Jahrhunderten wissen die Ureinwohner Asiens, Afrikas und Südamerikas von den besonderen Kräften der Pflanze: Sie gilt als natürliches Aphrodisiakum, das unter anderem von senegalesischen Frauen genutzt wird. Sie binden sich Ingwer um ihre Taille, um damit die Lust der Männer zu erwecken. Der Grund dafür soll der anregende Inhaltsstoff Gingerol sein, welcher für das intensive Aroma der Wurzel verantwortlich ist. 

Ingwer muss heutzutage natürlich nicht zwingend in seiner natürlichen Form verzehrt werden, sondern lässt sich wunderbar als Gewürz in Speisen, als Tee oder mit Ingwer Likör sogar in Form von Cocktails einnehmen. Eine andere Möglichkeit sind Kapseln, die es in der Apotheke und in Reformhäusern zu kaufen gibt. Wird Ingwer regelmäßig eingenommen, kann dies durchaus positive Auswirkungen auf die Sexualität haben: Die Durchblutung wird gefördert, man hat mehr Lust und auch die Potenz steigert sich. 

Wem der pure Geschmack von Ingwer nicht zu aufdringlich ist, kann die frische Wurzel durchaus auch in Speisen verreiben oder als Getränk wie z.B. Ingwer Likör geniessen. Studien zeigen, dass Männer durch den regelmässigen Verzehr von Ingwer leichter eine Erektion bekommen und diese oft auch länger als gewöhnlich anhält.

Aktiv die Potenz steigern: Warum Ingwer als echtes Wundermittel gilt

Ganz egal, ob man unter Erektionsproblemen oder Impotenz leidet - Ingwer ist ein natürliches Mittel, mit dem sich so einige Beschwerden lindern oder sogar ganz beseitigen lassen. Da Ingwer die Durchblutung und den Stoffwechsel in Gang bringt, profitiert auch die Potenz davon: Der Penis wird optimal mit Blut und Sauerstoff versorgt und fungiert somit als eine Art kleiner Booster mit Extra-Kick. Er fördert die Luft auf Sex und beschert so manchem Mann eine langanhaltende Erektion. 

Allerdings gibt es trotz zahlreicher Studien, in der die aphrodisierende Wirkung von Ingwer untersucht worden ist, bislang keine wissenschaftlichen Beweise. Doch wer einmal selbst ein Stück wohltuenden Ingwer probiert hat, dem muss eigentlich nicht mehr viel erklärt werden: Man bemerkt meist selbst sehr schnell, dass einem durch Ingwer nach kurzer Zeit warm wird, der Kreislauf angeregt wird und der Stoffwechsel auf Hochtouren kommt. Die in der Wurzel enthaltenen Öle bringen das gesamte Herz-Kreislaufsystem in Schwung, was auch der Gesundheit zugute kommt. Frisch geriebener Ingwer kann darüber hinaus als natürliches Schmerzmittel fungieren, wie amerikanische Wissenschaftler herausgefunden haben. Er kann zum Beispiel schmerzhaftem Muskelkater vorbeugen oder Erkältungsbeschwerden lindern. 

Tipps für den richtigen Verzehr von frischem Ingwer

Wer die aphrodisierende Wirkung von Ingwer selbst erleben möchte, sollte einfach selbst einmal einige Rezepte mit der aromatischen Wurzel auszuprobieren. So kann man beispielsweise ein daumengrosses Stück schälen, in Scheibchen schneiden und dann in eine Tasse mit heissem Wasser geben. Zusammen mit etwas Honig, Zitronensaft und einem Schuss Ingwer Likör wird daraus ein leckeres Heissgetränk, das gerade im Winter sehr wärmend ist. Der Tee kann verstopfte Nasen befreien und so für mehr Spass beim Liebesspiel sorgen. 

Übrigens: Frischer Ingwer ist nicht - wie häufig angenommen wird - am stärksten. Tatsächlich ist es genau umgekehrt: Je länger man Ingwer liegen und nachreifen lässt, desto mehr entfalten sich die in der Wurzel enthaltenen Gingerole. Genau genommen wandeln diese sich nach einer Weile in sogenannte Shogaole um, die einen deutlich schärferen Geschmack mit sich bringen - und eine noch intensivere Wirkung. 

Eine sehr leckere Möglichkeit, Ingwer zu geniessen, ist ein Ingwer Likör. Egal, ob als Aperitif vor dem Liebesspiel, bei einer Party oder bei einem romantischen Abend mit dem Partner: Testen Sie einmal selbst süssen, aromatischen Dr. Ginger Ingwer Likör und überzeugen Sie sich von seiner Wirkung. 

Wer Ingwer gerne zwischendurch naschen möchte, kann einzelne Stücke immer wieder in einer Zuckerlösung tränken und auf diese Weise kandieren. Die kandierten Ingwerstücke lassen sich zum Beispiel hervorragend in Plätzchen, Kuchen oder auch als Extra zum Müsli verwenden. Natürlich kann man sie auch pur geniessen - einfach als leckerer Snack zwischendurch.